Bauantragsstellung: Ohne TGA-Planer geht es nicht | efiz!

Bauantragsstellung: Ohne TGA-Planer geht es nicht

iStock.com/anyaberkut

„Ohne TGA-Planer wird eine erfolgreiche Bauantragsstellung bald unmöglich“. Dieses Statement machte der Professor für Energietechnik an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe und Regenerative Energien an der TU Dortmund, Prof. Dr.-Ing. Klaus Heikrodt, beim Viega-Symposium Integrale Planung in 2014. Dabei bezog er sich auf die Neuerungen in der Energiesparverordnung die Anfang 2016 in Kraft traten. Der Projektleiter bei STF Energy, Dipl.-Ing. Christian Höveler, nimmt in unserem Drei-Fragen-Interview hierzu Stellung und verrät, welche Rolle TGA-Planer bei der Umsetzung der Neuerungen der Energiesparverordnung spielen.

Christian, wie schätzt Du das Statement von Prof. Dr.-Ing. Heirodt ein? Spielen TGA-Planer eine wichtige Rolle für die Bauantragsstellung?

Christian Höveler: Prof. Heikrodt kommt bereits im Jahr 2014 zu dem Schluss, dass „spätestens mit Inkrafttreten der novellierten EnEV in 2016 die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Architekten und TGA-Planern vom Start weg ein Muss“ ist. Dieses Statement teile ich. Zur Erläuterung muss ich ein wenig ausholen. Bereits mit Einführung der EnEV 2007 wurde im Rahmen des Baurechtsverfahrens die Anwendung der DIN V 18599 für Nichtwohngebäude verpflichtend. Die DIN V 18599 versteht sich als ‚Werkzeug‘ zur Prognose der Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden. Im Rahmen der Anwendung werden Architektur, Bauphysik und technische Gebäudeausrüstung fachübergreifend und unter Einbeziehung der Wechselwirkungen untereinander berücksichtigt. Letzteres erfordert nicht nur eine bautechnische Expertise, sondern darüber hinaus auch tiefgehende Kenntnisse der technischen Gebäudeausrüstung. Auch der Laie versteht, dass sowohl die Qualität der Gebäudedämmung, als auch die Auswahl der Heizungsanlage, oder die Einbindung erneuerbarer Energien, einen Einfluss auf die Energieeffizienz des Gebäudes haben. Nach meiner Auffassung sind im Bereich der Wärmedämmung die Grenzen der Wirtschaftlichkeit bereits erreicht. Aus diesem Grunde nimmt die TGA bereits heute entscheidende Rolle bei der Erfüllung der Baurechtsanforderungen nach EnEV und EEWärmeG ein, die sich mit Hinblick auf das im EEG formulierten Niedrigstenergiegebäude noch weiter verstetigen wird.

Das heißt, die integrale Planung wird immer wichtiger werden?

Christian Höveler: Davon bin ich überzeugt. Im Hinblick auf das Niedrigstenergiegebäude werden die energiesparrechtlichen Anforderungen weiter verschärft werden. Hieraus ergibt sich auch eine zunehmende Komplexität bei der Entwicklung und Umsetzung von Energiekonzepten. Gute Objektplanungen sind deshalb nur durch frühzeitige und enge Zusammenarbeit aus Architektur, Bauphysik und TGA möglich.

Ist es dann nicht sinnvoll, wie es auch Prof. Dr.-Ing. Heikrodt forderte, den TGA-Planer schon bei der Planung eines Bauvorhabens einzubeziehen? Heikrodt sprach davon, dass Architekten und TGA-Planer ihre Kompetenzen schon zu Beginn eines Projektes bündeln sollen.

Christian Höveler: Dem stimme ich zu. Die frühzeitige Einbindung des TGA-Planers sollte in jedem Planungsprozess erfolgen, da durch die zunehmenden Anforderungen an die Energiekonzeption von Beginn an Expertenwissen gefragt ist. Das bringt auch Vorteile für die Bauherren. Neben der Möglichkeit der Inanspruchnahme öffentlicher Förderungen, die ein nachhaltiges energetisches Gesamtkonzept liefert, werden die Nachweise nach EnEV und EEWärmeG problemlos erbracht. Darüber hinaus führt ein integral geplantes Energiekonzept häufig zu Reduzierungen der Investitions- und Lebenszykluskosten, die den etwas höheren Planungsaufwand bei weitem übertreffen.

Sie haben Fragen zur integralen Planung? Dann kontaktieren Sie uns gerne.

Wir unterstützen Sie deutschlandweit! Rufen Sie uns unter: 02594 5093 110 an. Sie erreichen uns auch über das Kontaktformular:

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Nachricht

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, sondern lediglich für die Kommunikation zwischen Ihnen und efiz! gespeichert. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier

UA-77035930-1