BMWi präsentiert Grünbuch Energieeffizienz – efiz!

BMWi präsentiert Grünbuch Energieeffizienz

Bild: BMWi

Das Bundeswirtschaftsministerium lädt mit der Veröffentlichung des Grünbuchs Energieeffizienz zur öffentlichen Diskussion über Wege und Maßnahmen für das Erreichen der formulierten Energieeffizienzziele ein.

Die Thesen und Leitfragen in dem Papier drehen sich um fünf wesentliche Handlungsfelder:

Efficiency First: Wie kann das Grundprinzip des Vorrangs der Vermeidung und Verringerung des Energieverbrauchs konkret in Planungs- und Steuerungs¬prozessen der Energiepolitik und des Energiemarktes angewandt werden?

Weiterentwicklung des Instrumentariums: Wie kann das heutige Instrumentarium weiterentwickelt werden, um das Ziel einer Halbierung des Primärenergieverbrauchs bis 2050 zu erreichen? Wie kann grundlegenden Herausforderungen (z. B. Rebound- Effekten) und aktuellen Entwicklungen (z. B. sinkenden Energiepreisen) begegnet werden?

Energieeffizienzpolitik auf europäischer Ebene: Wie entwickelt sich der europäische Rahmen für die Effizienzpolitik und wie kann eine effektive Aufgabenteilung zwischen europäischer und nationaler Ebene erreicht werden?

Sektorkopplung: Wenn wachsende Anteile von erneuerbaren Energien im Stromsektor für die weitgehende Dekarbonisierung in anderen Sektoren genutzt werden: Welche Anforderungen sind für einen energie-effizienten Einsatz von Strom aus erneuerbaren Energien in Abwägung mit anderen Dekarbonisierungsoptionen zu formulieren?

Digitalisierung: Welche Herausforderungen und Chancen bietet der Einsatz digitaler Technologien für die Steuerung von Energieverbrauch und -erzeugung? Wie werden „digitale Geschäftsmodelle“ den Energiemarkt verändern und was dies für die Energieeffizienzpolitik?

Weitere Informationen zum Grünbuch finden Sie auf der Aktionsseite des Grünbuchs Energieeffizienz.