Energieberatung im Mittelstand: Energiekosten senken im Autohaus mit staatlicher Förderung – efiz!

Energieberatung im Mittelstand: Energiekosten senken im Autohaus mit staatlicher Förderung

Energieberatung im Autohaus, BAFA, Förderung, Fördergelder, energetische Analyse, LED, Lichter, Heizlast,
iStock.com/gargantiopa

Eigentümer von Autohäusern müssen stärker denn je auf Ausgaben und Kosten achten: Kunden verlangen immer größere Rabatte und gleichzeitig nimmt der Wettbewerb durch Anbieter aus dem Internet zu. Typische Kosten, die in einem Autohaus anfallen, sind beispielsweise Personalkosten, Ausgaben für Marketing und Werbung, Versicherungskosten, Miete, Ausgaben für Werkstatteinrichtung, Büromaterial und Verkaufsraum. Umso wichtiger ist es, einerseits Kosten im Blick zu haben und andererseits Kosten zu minimieren. Doch nicht bei jeder Kostenposition ist es möglich, diese zu beeinflussen. Eine Kostenposition im Autohaus, auf die jedoch nachhaltig und erfolgreich Einfluss genommen werden kann, sind die anfallenden Energiekosten.

In Autohäusern werden die Energiekosten insbesondere durch den Stromverbrauch beeinflusst. Hierbei steht ganz besonders die Beleuchtung im Verkaufsraum im Fokus, aber auch der Betrieb von in die Jahre gekommenen Heizungsanlagen kann die Kosten unnötig in die Höhe treiben.
Eine effektive Möglichkeit, den Energieverbrauch und die damit verbundenen Energiekosten zu senken, bietet die Energieberatung im Mittelstand. Der große Vorteil an der vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ins Leben gerufenen Maßnahme, ist die Übernahme der Kosten für die Energieberatung bis zu einer Höhe von 80 Prozent bzw. 8.000 Euro.

Wer und was werden gefördert?

Gefördert wird die energetische Analyse mit gegebenenfalls anschließender Umsetzungsbegleitung für die Realisierung der Einsparpotenziale. Antragsberechtigt sind Autohäuser mit bis zu 250 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von höchstens 50 Mio. Euro bzw. einer Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Mio. Euro.
Welche Leistungen enthält die Energieberatung Mittelstand?
Die Energieberatung Mittelstand bietet Autohäusern eine hochqualitative energetische Analyse. Das Förderprogramm wurde vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ins Leben gerufen. Nur bei der BAFA zugelassene Energieberater dürfen die Beratung durchführen.

Die Energieberatung umfasst folgende Leistungen:

  • Unterstützung bei der Beantragung der Fördergelder
  • Beratungsgespräch und Anforderungsdefinition nach Kundenwunsch
  • Messung und Analyse des Energieverbrauchs
  • Prüfung des Energieverbrauchprofils
  • Erarbeitung von Energieeffizienzmaßnahmen
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung zu EEG-Anlagen
  • Lebenszykluskostenanalyse
  • Abschlussbericht mit Darlegung der Optimierungspotenziale

Wie erfolgreich eine Energieberatung im Autohaus sein, können Sie in unserem Praxisbeispiel nachlesen!

Haben Sie Fragen zu Förderprogrammen oder Interesse an einer Energieeffizienzmaßnahme? Dann kontaktieren Sie uns gerne:

Wir unterstützen Sie deutschlandweit! Rufen Sie uns unter: 02594 5093 110 an. Sie erreichen uns auch über das Kontaktformular:

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Nachricht

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, sondern lediglich für die Kommunikation zwischen Ihnen und efiz! gespeichert. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier